Geschichte

2004 - heute

2014 Übernahme der Mühle Zellweger, Berneck

2012 Erweiterungsbau Fertigproduktezellen Futter, Installation einer zweiten Presslinie

2008 – 2010 Bau der Weizenmühle, L 100 t/24h, 5’000 t Getreidesilo, 1’000 t Mehlsilo, vollautomatischer Abpackerei für 1 kg-, 25 kg- und 50 kg-Säcke, Magazin für 500 Palettenplätze

2010 Lebensmittelzertifizierung nach IFS (International featured standards)

2008 Unterzeichnung des zweiten Baurechtsvertrages mit der Ortsgemeinde Flums-Dorf

2004 Bau des Getreidesilos für 7000 t an der Bahn

1990 - 2003

2003 Kauf der Mühlen Lietha AG, Grüsch

1999 Bau der Verlade- und Garagenhalle an der Bahn

1998 Kauf der Fritz Landolt Handelsmühle AG, Schwanden

1998 Übernahme der Gebr. Landolt AG, Futtermühle Näfels

1997 Übernahme von Fräfel AG, Futtermühle Wil

1997 Umbau der Maismühle Schübelbach zur Bio-Futtermühle

1996 Erweiterungsbau Futtermühle mit Bürotrakt

1996 Unterzeichnung des Baurechtsvertrages mit der Ortsgemeinde Flums-Dorf

1990 Kauf der Streiff Söhne AG, Weizenmühle, Glarus

1990 Bau des zweiten Mehlsilos für 400 t und Mischanlage für Spezialmehle

1975 - 1989

1989 Übernahme der Sennhauser Futtermühle, Lichtensteig

1987 Kauf der Gebr. Bruhin AG, Mais- und Futtermühle, Schübelbach

1986 Kauf der Rheinmühle Chur und Ausbau zur Getreidesammelstelle

1983 Übernahme von FPS Bolter Futter, Buchs

1983 Bau des Umschlagssilos für Brotgetreide für 2’000 t an der Bahn

1980 Übernahme von Trepp & Co., Mühle Thusis

1976 Inbetriebnahme der Futtermühle, L 10 t/h, Silo für 4000 t, Bezug der Büros

1976 Übernahme von Lippuner Hans, Futtermühle, Tscherlach

1975 Kauf von 4’000 m2 Land von der Ortsgemeinde an der Bahn

1960 - 1974

1974 Übernahme von Kontingent aus der Stilllegung Emil Inhelder, Sennwald

1974 Grossbrand zerstört die Futtermühle, Gerstenmühle, Büros und Wohnhaus

1973 Inbetriebnahme der Bühler Weizenmühle, L 50 t/24h

1973 Übernahme von Kontingent aus der Stilllegung Vereinigte Mühlen AG, Chur

1973 Übernahme von Kontingent aus der Stilllegung Heussi & Michel, Mühlehorn

1971 Erstellung des neuen Mühlengebäudes und Mehlsilos für 300 t

1968 Übernahme von Kontingent aus der Stilllegung Neumühle Ilanz

1963 Übernahme von Kontingent aus der Stilllegung Neumühle Chur

1961 Bau des Getreidesilos für 1’500 t im Dorf

1960 Gründung der Personalfürsorgestiftung der Willi Grüninger AG

1936 - 1959

1951 Bau einer separaten Futtermühle mit Melassierung und Presse, L 4 t/h

1945 Neuinstallation der Weizenmühle mit pneumatischer Förderung, L 10 t/24h

1942 Bau des ersten Getreidesilos für ca. 600 t

1936 Gründung der Firma Grüninger & Co. durch Wilhelm Grüninger, geb. 1894, Übernahme der Weizenmühle Flums, Kaufdatum: 7. Dez. 1935