Luzerner Weggen

Die Luzerner nennen ihr Kantonsbrot „Weggen“. Das dunkle, mild säuerliche Brot besteht aus Schweizer Ruchmehl Type 1200 mit einem Anteil Natursauerteig. Es wird längs eingedrückt (nicht etwa geschnitten) und wird kräftig und rustikal ausgebacken. Dabei sind sowohl bemehlte, aber auch genetzte Varianten der Kruste bekannt.
Die Schweizer Bäcker stellen die Brote je nach Bedarf als Pfünder oder als Doppelpfünder Variante her. Es gibt sie aber auch in der Grösse XXL. Diese mächtigen Laibe werden dann nach Kundenwunsch portioniert und über die Waage verkauft.